niki-de-saint-phalle-67681_1920.jpg

Kartenlegen

Kartenlegen ist wie Geschichten erzählen - und das Unterbewusstsein liebt Geschichten und Märchen, weil es sich, wie z.B. in den Träumen, am liebsten über Bilder und Emotionen ausdrückt.

Interessanterweise passen die Bilder, die bei einer Legung entstehen, ausgesprochen gut zur jeweiligen Situation der Fragenden. Und drücken Dinge aus, die zuvor nicht in Worte zu fassen waren.

Die Zukunftsvorhersagen einer Legung sind - das ist ein wichtiger Punkt - immer nur von der aktuellen Situation aus zu betrachten. Ändern wir etwas an unserer Situation, ändert sich auch die Zukunft. In einer Legung sehen wir also nur, was geschehen wird, wenn sich die Ereignisse so fortsetzen, wie sie sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt darstellen. 

Die Karten ermöglichen es, eine Situation aus einem anderen, intuitiveren Blickwinkel zu betrachten und helfen dabei, seine Entscheidungen genauer zu überdenken und Vertrauen in das eigene Potenzial aufzubauen.

Bei weitreichenden und großen Fragen nutze ich die Tarot Karten. Bei alltäglicheren Themen ziehe ich gerne auch die Lenormand Karten zu Rate, weil sie sehr klare und bodenständige Antworten liefern.